Tauchen

Tauchen auf Sansibar

Sansibar zählt zu den besten Tauchergebieten der Welt. Die Korallenriffe, welche Unguja und Pemba umgeben sichern eine reiche Unterwasserwelt. Die gute Sicht (20 - 60 Meter) und eine durchschnittliche Wassertemperatur von 27° während des ganzen Jahres stellt sicher, dass Sie Ihr Taucherlerbnis auf Sansibar geniessen werden und so bietet sich auch eine ideale Gelegenheit um tauchen zu lernen oder Ihre Taucherfahrung zu befördern.

Es gibt einige Tauchschulen auf der Insel, wo neben dem Tauchen auch andere Wassersportarten angeboten werden. Hauptsächlich werden jedoch Taucherkurse angeboten um das internationale PADI Zertifikat zu erwerben, welches überall in der Welt verwendet werden kann.



Das Tauchen auf Sansibar ist nicht nur für Anfänger, sondern auch erfahrene Sporttaucher geeinigt, die hier aufregendes Wall Dives, Nachttauchen und Drift Dives genießen und betreiben können. Tief im Meer erstrecken sich üppige Korallengärten, so weit das Auge reicht, reiche Fischvorkommen wie zum Beispiel Thunfische, Kingfish. Die seichte Oberflächliche des Wassers ist auch der Spielplatz der vielen tropischen Fische einschließlich der Vielfalt der Indisch-pazifischen Seefauna.

Tauchen Sie in Sicherheit!

Sicherheit wird in den Tauchschulen gross geschrieben:

  • Es handelt sich um erfahrende Berufstaucher
  • Verfügt über gut ausgestatte Boote, wie Erste medizinische Hilfe, Wiederbelebungsgerät, Sauerstoff, Radio, und genügend Schwimmwesten